Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Ailingen

Unsere Kirche

Mitten im Obstgarten am Bodensee liegen die alten Ortschaften Ailingen, Ettenkirch und Berg. Alle diese Orte sind - wie Oberschwaben insgesamt - traditionell vorwiegend katholisch geprägt. Doch seit 200 Jahren finden immer mehr Evangelische hier ihre Heimat. Inzwischen sind es etwa 1.600, die sich zu unserer Gemeinde zählen.

Auf diesen Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen, sowie Einblicke in unser Gemeindeleben mit seinen vielfältigen Angeboten für verschiedenste Altersgruppen.

 

 

 

 

 

 

Gottesdienste ab 4. Mai 2020 wieder möglich

 

 

 

In der Kirchengemeinde Ailingen finden seit 10. Mai wieder Gottesdienst statt

Auf Grund des vorgeschriebenen Mindestabstands von 2m haben in unserer Kirche nur noch maximal 30 Personen Platz und können - unter Einhaltung der üblichen Hygieneregeln - am verkürzten Sonntags-Gottesdienst teilnehmen. Bitte bringen Sie Ihre eigene Mund-Nasen-Maske mit.
Singen ist im Gottesdienst leider nicht erlaubt, aber gerne dürfen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mitbringen und können dann die auf der Orgel gespielten Liedtexte wenigstens mitlesen.
Wir halten Sie mit den neuesten Informationen in den nächsten Tagen auf dem Laufenden.

Ich freue mich auf Sie,
Pfarrer Volker Kühn

 

 

 

 

 

Kinder-Bibel-Woche 2020

 

 

Hallo & herzlich willkommen bei der KiBiWo@Home!

Das besondere Erlebnis nach Ostern.
Viele Gemeinden hatten eine tolle KiBiWo geplant und nun muss sie wegen Virus&Co ausfallen. Damit doch noch ein KiBiWo-Erlebnis aufkommt, haben wir für dich, deine Geschwister und deine Familie die KiBiWo@Home erfunden!


Meine Welt ist voller Fragen lautet das Motto von Leseratte und Naseweis, den zwei lustigen Freunden, die du bei der KiBiWo@Home treffen wirst. Leseratte hat unendlich viele Bücher und Naseweis – na, was wohl? ... Fragen!


Weitere Informationen und die Links dazu finden sich unter:
www.kircheunterwegs.de/KiBiWohome-95261.html

 

 

 

 

Opfer für "Osteuropa" und "aktuelle Notstände"

  

Durch den Ausfall der Gottesdienste fallen auch viele Opfer weg. Nicht nur Opfer für unsere eigene Gemeinde, sondern auch die von der Landeskirche erbetenen Opfer gibt es z. Zt. nicht.

Die Opfer vom Karfreitag und Pfingsten möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen, da die Einnahmen hier Menschen in Notlagen in ganz Europa zugute kommen. Mit uns verbundene Kirchen haben bereits nach Unterstützung nachgefragt, wie etwa die Evangelische Kirche in Italien, die Kirche in Österreich, die Kirche in Ungarn und Kirchen in Griechenland.

Wenn Sie etwas für diese Werke spenden wollen, dann überweisen Sie uns einen von Ihnen frei gewählten Betrag auf unser Konto bei der Sparkasse Bodensee, IBAN: 
DE65 6905 0001 0023 5373 68
 
In den Verwendungszweck schreiben Sie bitte - "Hoffnung für Osteuropa" oder "aktuelle Notstände". Wenn Sie für die eigene Kirchengemeinde spenden wollen, vermerken Sie bitte "Eigene Gemeinde"
Gerne schicken wir Ihnen eine Spendenbescheinigung.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

 

 

 

Glocken läuten zum Gebet

 

Und Beten ist nicht abgesagt!

Die Glocken der Innenstadtkirchen läuten während der Corona-Krise jeden Abend um 19.30 Uhr und laden Sie ein, eine Zeit des Gebets zu halten.

Stellen Sie dazu eine Kerze als Licht der Hoffnung ans (offene) Fenster.

In unseren Kirchen wird zeitgleich die Osterkerze entzündet. Wir beten in oekumenischer Gemeinschaft für unsere Stadt, unser Land und die Welt.Jeder Haushalt für sich. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.

Einen Vorschlag für dieses Gebet finden Sie hier.

 

Eine Übersicht über weitere Angebote finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Weltmissionsopfer - Projekte 2020

 

 

Zwei Projekte, die wir für unsere Gemeinde schon 2019 ausgewählt hatten, werden wir weiter unterstützen.
Wir wollen sie benennen und kurz vorstellen:

 

Projekt 1: "Frauen nachhaltig stärken"in Ghana
                   (EMS)

Projekt 2: "Sauberes Trinkwasser und Schulen" im Südsudan
                   (CVJM-Weltdienst)

 

Für weitere Informationen: klicken Sie hier!

Neue Ausgabe von Info aktuell erschienen (02-2020)

 

 

Die neueste Ausgabe können Sie wieder im Bereich "Download" finden.

Also hier!

 

 

 

 

 

Die Handy-Aktion

Was haben unsere Handys mit Gewalt, Armut und Krankheit im Kongo und Menschenrechtsverletzungen in Asien zu tun? Was hat das mit uns zu tun und wie können wir als Gemeinde, Schule, Firma oder Einzelperson hierzulande gegen die weltweiten Missstände in der Handyherstellung gemeinsam aktiv werden?

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr

  • 30.06.20 | Synode tagt unter Corona-Bedingungen

    Vieles neu, vieles anders: Corona wirft einen Schatten auf die Sommertagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode. Im Hospitalhof wird von Donnerstag, 2. Juli, bis Samstag, 4. Juli, so manches ungewohnt sein. Verlässlich sind jedoch die wichtigen Themen auf der Tagesordnung.

    mehr